BBSW-Trier
startseite1.jpg

Neuheiten auf einen Blick:

Einblicke in das Erasmus-Projekt

Kurz vor den Sommerferien diskutierten die Erasmus-Schülerinnen und Schüler der BBS Wirtschaft Trier mit dem

Weiterlesen ...

Leben in Coronazeiten (Videobeiträge)

Fünf Kurzfilme der HBFW Oberstufe.

Weiterlesen ...

Covid-19

11. Corona Hygieneplan

Weiterlesen ...

Link zur Übersicht der Warnstufen laut 11. Hygieneplan

https://add.rlp.de/de/corona-schulen/gefahrenstufen-der-jeweiligen-landkreise/

Warnstufenkonzept

Schulsport
Musikpraktische Arbeiten

Plakat Infektionsschutz

zum Plakat ...

Umgang mit Erkältungskrankeiten

Weiterlesen ...

Hilfsangebote

zum Flyer ...

Aktuelle Informationen des Bildungsministeriums

https://corona.rlp.de/de/themen/schulen-kitas/dokumente-schule/

Zielformulierung

Die Fachschülerinnen und Fachschüler bereiten sich auf ihre zukünftige Tätigkeit als Ausbilderinnen und Ausbilder vor (Ausbildung der Ausbilder - AdA) und erlangen die Befähigung, ihre individuellen Fachkenntnisse und Einstellungen überzeugend darzustellen und anzuwenden.
Sie erkennen, dass sie durch ihr Verhalten als Person eine Vorbildfunktion übernehmen in Bezug auf Handlungskompetenz und Professionalität. Mit dem erfolgreichen Abschluss wird die fachliche Eignung als Ausbilderin bzw. Ausbilder verliehen; Maßgebend für den Unterricht ist der Rahmenstoffplan für die Ausbildung der Ausbilder.

 

Inhalte des Lernmoduls

1. Allgemeine Grundlagen legen
Gründe für betriebliche Ausbildung kennen
Einflussgrößen auf die Ausbildung kennen
rechtliche Rahmenbedingungen kennen
Beteiligte und Mitwirkende an der Ausbildung kennen
Anforderungen an die Eignung der Ausbilderinnen und Ausbilder

2. Ausbildung planen
Ausbildungsberufe auswählen
Eignung des Ausbildungsbetriebes überprüfen
Organisation der Ausbildung festlegen
Organisation und Inhalt mit der Berufsschule abstimmen
Ausbildungsplan erstellen
Beurteilungssystem festlegen

3. Auszubildende einstellen
Auswahlkriterien aufstellen
an Einstellungen mitwirken
Einstellungsgespräche führen
am Vertragsabschluss mitwirken
Eintragungen und Anmeldungen vornehmen
Einführung planen
Probezeit planen

4. Am Arbeitplatz ausbilden
Arbeitsplätze auswählen und vorbereiten
auf Veränderungen der Arbeitsorganisation vorbereiten
praktisch anleiten
aktives Lernen anleiten Handlungskompetenz fördern
Lernerfolgskontrollen durchführen
Beurteilungsgespräche führen

5. Lernen fördern
Lern- und Arbeitstechniken anleiten
Lernerfolge sicherstellen
Zwischenprüfungen auswerten
auf Lernschwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten reagieren
kulturelle Unterschiede berücksichtigen
mit externen Stellen kooperieren

6. Gruppen anleiten
Kurzvorträge halten
Lehrgespräche durchführen
moderierend ausbilden
Medien auswählen und einsetzen
aktives Lernen in Gruppen fördern
in Teams ausbilden

7. Die Ausbildung beenden
auf Prüfungen vorbereiten
zur Prüfung anmelden
Zeugnisse ausstellen
Ausbildung beenden/verlängern
auf Fortbildungsmöglichkeiten hinweisen
an Prüfungen mitwirken

Stundenplan

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag-Donnerstag: 7:30 bis 12:15 Uhr und 13 bis 16 Uhr
Freitag: 7:30 – 13 Uhr

aktuelle Termine

Elternabend

Mittwoch, 22.09.2021

18:00 Uhr Wirtschaftsgymnasium Klassen 11 und 12

18:30 Uhr Berufsfachschule 1 und 2, Höhere Berufsfachschule


Es ist die „3G“-Regelung (geimpft, genesen, getestet) zu beachten: Sorgeberechtigte, die nicht nachweislich geimpft oder genesen sind, müssen über einen aktuellen negativen Test verfügen.


Für Sorgeberechtigte, die nicht geimpft/genesen sind und keine Gelegenheit haben, sich vorab testen zu lassen, bieten wir eine Testmöglichkeit. Kommen Sie dann bitte rechtzeitig vor Beginn der Klassenelternversammlung (20 Minuten vorher).

 

Neuheiten auf einen Blick:

Einblicke in das Erasmus-Projekt

Kurz vor den Sommerferien diskutierten die Erasmus-Schülerinnen und Schüler der BBS Wirtschaft Trier mit dem

Weiterlesen ...

Leben in Coronazeiten (Videobeiträge)

Fünf Kurzfilme der HBFW Oberstufe.

Weiterlesen ...

Covid-19

11. Corona Hygieneplan

Weiterlesen ...

Link zur Übersicht der Warnstufen laut 11. Hygieneplan

https://add.rlp.de/de/corona-schulen/gefahrenstufen-der-jeweiligen-landkreise/

Warnstufenkonzept

Schulsport
Musikpraktische Arbeiten

Plakat Infektionsschutz

zum Plakat ...

Umgang mit Erkältungskrankeiten

Weiterlesen ...

Hilfsangebote

zum Flyer ...

Aktuelle Informationen des Bildungsministeriums

https://corona.rlp.de/de/themen/schulen-kitas/dokumente-schule/

Zielformulierung

Die Fachschülerinnen und Fachschüler bereiten sich auf ihre zukünftige Tätigkeit als Ausbilderinnen und Ausbilder vor (Ausbildung der Ausbilder - AdA) und erlangen die Befähigung, ihre individuellen Fachkenntnisse und Einstellungen überzeugend darzustellen und anzuwenden.
Sie erkennen, dass sie durch ihr Verhalten als Person eine Vorbildfunktion übernehmen in Bezug auf Handlungskompetenz und Professionalität. Mit dem erfolgreichen Abschluss wird die fachliche Eignung als Ausbilderin bzw. Ausbilder verliehen; Maßgebend für den Unterricht ist der Rahmenstoffplan für die Ausbildung der Ausbilder.

 

Inhalte des Lernmoduls

1. Allgemeine Grundlagen legen
Gründe für betriebliche Ausbildung kennen
Einflussgrößen auf die Ausbildung kennen
rechtliche Rahmenbedingungen kennen
Beteiligte und Mitwirkende an der Ausbildung kennen
Anforderungen an die Eignung der Ausbilderinnen und Ausbilder

2. Ausbildung planen
Ausbildungsberufe auswählen
Eignung des Ausbildungsbetriebes überprüfen
Organisation der Ausbildung festlegen
Organisation und Inhalt mit der Berufsschule abstimmen
Ausbildungsplan erstellen
Beurteilungssystem festlegen

3. Auszubildende einstellen
Auswahlkriterien aufstellen
an Einstellungen mitwirken
Einstellungsgespräche führen
am Vertragsabschluss mitwirken
Eintragungen und Anmeldungen vornehmen
Einführung planen
Probezeit planen

4. Am Arbeitplatz ausbilden
Arbeitsplätze auswählen und vorbereiten
auf Veränderungen der Arbeitsorganisation vorbereiten
praktisch anleiten
aktives Lernen anleiten Handlungskompetenz fördern
Lernerfolgskontrollen durchführen
Beurteilungsgespräche führen

5. Lernen fördern
Lern- und Arbeitstechniken anleiten
Lernerfolge sicherstellen
Zwischenprüfungen auswerten
auf Lernschwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten reagieren
kulturelle Unterschiede berücksichtigen
mit externen Stellen kooperieren

6. Gruppen anleiten
Kurzvorträge halten
Lehrgespräche durchführen
moderierend ausbilden
Medien auswählen und einsetzen
aktives Lernen in Gruppen fördern
in Teams ausbilden

7. Die Ausbildung beenden
auf Prüfungen vorbereiten
zur Prüfung anmelden
Zeugnisse ausstellen
Ausbildung beenden/verlängern
auf Fortbildungsmöglichkeiten hinweisen
an Prüfungen mitwirken

Stundenplan

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag-Donnerstag: 7:30 bis 12:15 Uhr und 13 bis 16 Uhr
Freitag: 7:30 – 13 Uhr

aktuelle Termine

Elternabend

Mittwoch, 22.09.2021

18:00 Uhr Wirtschaftsgymnasium Klassen 11 und 12

18:30 Uhr Berufsfachschule 1 und 2, Höhere Berufsfachschule


Es ist die „3G“-Regelung (geimpft, genesen, getestet) zu beachten: Sorgeberechtigte, die nicht nachweislich geimpft oder genesen sind, müssen über einen aktuellen negativen Test verfügen.


Für Sorgeberechtigte, die nicht geimpft/genesen sind und keine Gelegenheit haben, sich vorab testen zu lassen, bieten wir eine Testmöglichkeit. Kommen Sie dann bitte rechtzeitig vor Beginn der Klassenelternversammlung (20 Minuten vorher).

 


ihk grau junior grau  lcci grau lesarcades grau hwk grau sbk grau  ccipneu grau eao grau palais grau