BBSW-Trier
startseite1.jpg

Neuheiten auf einen Blick:

Anne-Frank-Ausstellung Hetzerath

Am 19.11.2018 besuchte die Klasse KEH17C gemeinsam mit ihrer

Weiterlesen ...

Unterrichtsgang zum Unverpackt Laden Trier

Am Dienstag, den 25.09.2018, haben wir mit unseren Lehrerinnen Frau Franziska

Weiterlesen ...

Beitrag in den Verbandsnachrichten des Steuerberaterverbandes RLP, Region Trier

Auf Einladung der BBS Wirtschaft Trier trafen sich Arbeitgeber/Ausbilder der

Weiterlesen ...

Zielformulierung

Die Fachschülerinnen und Fachschüler kennen anhand der Analyse ausgewählter Geschäftsprozesse deren Struktur. Sie erkennen, dass für den reibungslosen Ablauf und die Optimierung von Geschäftsprozessen qualitative und quantitative Messgrößen definiert werden müssen, welche es zu beschaffen, errechnen und interpretieren gilt. Dies wird exemplarisch am Logistikprozess (insbesondere Materialmanagement) sowie am Geschäftsprozess Personal verdeutlicht. Hierzu wird auch das Rechnungswesen als Informationssystem der Unternehmung, insbesondere die Kosten- und Leistungsrechnung, herangezogen.

Die Fachschülerinnen und Fachschüler sind in der Lage, grundlegende Arbeitstechniken zur Beschaffung, Auswertung, Aufbereitung und Präsentation betrieblicher Informationen anzuwenden.

 

Inhalte des Lernmoduls

1. Am Geschäftsprozess Materialmanagement die Notwendigkeit der Beschaffung und Aufbereitung betrieblicher Informationen erkennen
Betriebliche Entscheidungs- und Ablaufvorgänge prozessorientiert betrachten
Waren und Dienstleistungen beschaffen und lagern
Den Geschäftsprozess Materialmanagement optimieren
Leistungs-, Geld- und Informationsfluss
e-commerce
Schwachstellenanalyse
Definition von Messgrößen
Auswirkungen auf andere Funktionsbereiche erkennen

2. Kostenrechnungen durchführen
Finanzbuchhaltung als Grundlage der KLR verstehen
Kostenarten abgrenzen, erfassen und den Kostenstellen zuordnen
Selbstkosten ermitteln und die Wirtschaftlichkeit bewerten
KLR als Basis für unternehmerische Entscheidungen nutzen
Ergebnistabelle
BAB
Deckungsbeitragsrechnung
Umsetzen in ein Tabellenkalkulationsprogramm

3. Aufgaben des Personalwesens als übergreifende Funktion verstehen
Personalwirtschaft in die Betriebsorganisation einordnen
Möglichkeiten der Personalführung beurteilen
Funktionen der Personalwirtschaft kennen und beurteilen
Menschenbilder und Motivationstheorien als Basis des Führungsverhaltens
Führungsstile und -techniken

Stundenplan

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag-Mittwoch: 7.30 bis 12.15 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr

Donnerstag: 7.30 bis 11.30 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr

Freitag: 7.30 bis 13.15 Uhr

aktuelle Termine

Informationsveranstaltungen

über Wirtschaftsgymnasium und Höhere Berufsfachschule am Dienstag, 29.1.2019

Weiterlesen ...

Neuheiten auf einen Blick:

Anne-Frank-Ausstellung Hetzerath

Am 19.11.2018 besuchte die Klasse KEH17C gemeinsam mit ihrer

Weiterlesen ...

Unterrichtsgang zum Unverpackt Laden Trier

Am Dienstag, den 25.09.2018, haben wir mit unseren Lehrerinnen Frau Franziska

Weiterlesen ...

Beitrag in den Verbandsnachrichten des Steuerberaterverbandes RLP, Region Trier

Auf Einladung der BBS Wirtschaft Trier trafen sich Arbeitgeber/Ausbilder der

Weiterlesen ...

Zielformulierung

Die Fachschülerinnen und Fachschüler kennen anhand der Analyse ausgewählter Geschäftsprozesse deren Struktur. Sie erkennen, dass für den reibungslosen Ablauf und die Optimierung von Geschäftsprozessen qualitative und quantitative Messgrößen definiert werden müssen, welche es zu beschaffen, errechnen und interpretieren gilt. Dies wird exemplarisch am Logistikprozess (insbesondere Materialmanagement) sowie am Geschäftsprozess Personal verdeutlicht. Hierzu wird auch das Rechnungswesen als Informationssystem der Unternehmung, insbesondere die Kosten- und Leistungsrechnung, herangezogen.

Die Fachschülerinnen und Fachschüler sind in der Lage, grundlegende Arbeitstechniken zur Beschaffung, Auswertung, Aufbereitung und Präsentation betrieblicher Informationen anzuwenden.

 

Inhalte des Lernmoduls

1. Am Geschäftsprozess Materialmanagement die Notwendigkeit der Beschaffung und Aufbereitung betrieblicher Informationen erkennen
Betriebliche Entscheidungs- und Ablaufvorgänge prozessorientiert betrachten
Waren und Dienstleistungen beschaffen und lagern
Den Geschäftsprozess Materialmanagement optimieren
Leistungs-, Geld- und Informationsfluss
e-commerce
Schwachstellenanalyse
Definition von Messgrößen
Auswirkungen auf andere Funktionsbereiche erkennen

2. Kostenrechnungen durchführen
Finanzbuchhaltung als Grundlage der KLR verstehen
Kostenarten abgrenzen, erfassen und den Kostenstellen zuordnen
Selbstkosten ermitteln und die Wirtschaftlichkeit bewerten
KLR als Basis für unternehmerische Entscheidungen nutzen
Ergebnistabelle
BAB
Deckungsbeitragsrechnung
Umsetzen in ein Tabellenkalkulationsprogramm

3. Aufgaben des Personalwesens als übergreifende Funktion verstehen
Personalwirtschaft in die Betriebsorganisation einordnen
Möglichkeiten der Personalführung beurteilen
Funktionen der Personalwirtschaft kennen und beurteilen
Menschenbilder und Motivationstheorien als Basis des Führungsverhaltens
Führungsstile und -techniken

Stundenplan

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag-Mittwoch: 7.30 bis 12.15 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr

Donnerstag: 7.30 bis 11.30 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr

Freitag: 7.30 bis 13.15 Uhr

aktuelle Termine

Informationsveranstaltungen

über Wirtschaftsgymnasium und Höhere Berufsfachschule am Dienstag, 29.1.2019

Weiterlesen ...


ihk grau junior grau  lcci grau lesarcades grau hwk grau sbk grau  ccipneu grau eao grau palais grau