BBSW-Trier
header_fenster.jpg

Neuheiten auf einen Blick:

Gut gewappnet ins Vorstellungsgespräch - Training mit Mitarbeitern von JTI

Da wir uns im Unterricht bei unserer Klassenlehrerin Frau Blesius mit dem

Weiterlesen ...

Und plötzlich wurde es richtig dunkel

Die Klasse HBFRC18a besuchte am 15.3. zusammen mit ihren beiden
Weiterlesen ...

Stadtrundgang: Trier zur NS-Zeit

Weiterlesen ...

Besuch vom Kreuzbund e.V. in der FKL18A

In den letzten Wochen beschäftigten wir, die Klasse FKL18A, uns im

Weiterlesen ...

Am 16. Februar 2018 nahmen die Schülerinnen und Schüler der gesamten 11. Jahrgangsstufe unseres Wirtschaftsgymnasiums an einer mittelalterlichen Stadtführung teil, um mehr über das mittelalterliche Leben in unserer Stadt zu erfahren. Vor der Porta Nigra versammelten sich alle, wurden dann in drei Gruppen unterteilt und von einer Stadtführerin/ einem Stadtführer durch Triers geschichtsträchtige Straßen geleitet.

stadtfuehrung

Die Stadtführer berichteten den Schülerinnen und Schülern, was sich alles im mittelalterlichen Trier ereignet hat. Sie führten uns zu einigen bedeutenden Plätzen, wie dem Marktplatz, wo die Wirtschaft florierte und Waren feilgeboten wurden. Auch in der Judengasse erfuhren wir einige Details über das Leben der Juden im damaligen Trier. So mussten Juden bestimmte Kleidervorschriften einhalten und waren zahlreichen Diskriminierungen ausgesetzt.

Die Schülerinnen und Schüler hörten gespannt zu und brachten einige Infos zur Führung ein. So beispielsweise Informationen über den Streit zwischen Erzbischof und Stadt. Bei dieser Führung konnten alle Schülerinnen und Schüler erkennen, wie viel vom Mittelalter in Trier weiter Bestand hat und weshalb einige Gebäude oder Monumente dort platziert wurden, wo sie heute stehen (z.B. Judengasse, Dreikönigshaus, Dom).

                                                                                   Anastasia Schmal, Schülerin BGY17A

 

Stundenplan

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag-Donnerstag: 7.30 bis 12.15 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr
Freitag: 7.30 bis 13.00 Uhr

Anmeldefristen

Ihre Anmeldeunterlagen für die Wahlschulen für das nächste Schuljahr müssen spätestens bis zum 01. März 2019 bei uns eingegangen sein.

Anmeldungen nach dem 1. März kommen auf die Warteliste.

Hier finden Sie die Aufnahmeanträge und weitere Informationen.

Neuheiten auf einen Blick:

Gut gewappnet ins Vorstellungsgespräch - Training mit Mitarbeitern von JTI

Da wir uns im Unterricht bei unserer Klassenlehrerin Frau Blesius mit dem

Weiterlesen ...

Und plötzlich wurde es richtig dunkel

Die Klasse HBFRC18a besuchte am 15.3. zusammen mit ihren beiden
Weiterlesen ...

Stadtrundgang: Trier zur NS-Zeit

Weiterlesen ...

Besuch vom Kreuzbund e.V. in der FKL18A

In den letzten Wochen beschäftigten wir, die Klasse FKL18A, uns im

Weiterlesen ...

Am 16. Februar 2018 nahmen die Schülerinnen und Schüler der gesamten 11. Jahrgangsstufe unseres Wirtschaftsgymnasiums an einer mittelalterlichen Stadtführung teil, um mehr über das mittelalterliche Leben in unserer Stadt zu erfahren. Vor der Porta Nigra versammelten sich alle, wurden dann in drei Gruppen unterteilt und von einer Stadtführerin/ einem Stadtführer durch Triers geschichtsträchtige Straßen geleitet.

stadtfuehrung

Die Stadtführer berichteten den Schülerinnen und Schülern, was sich alles im mittelalterlichen Trier ereignet hat. Sie führten uns zu einigen bedeutenden Plätzen, wie dem Marktplatz, wo die Wirtschaft florierte und Waren feilgeboten wurden. Auch in der Judengasse erfuhren wir einige Details über das Leben der Juden im damaligen Trier. So mussten Juden bestimmte Kleidervorschriften einhalten und waren zahlreichen Diskriminierungen ausgesetzt.

Die Schülerinnen und Schüler hörten gespannt zu und brachten einige Infos zur Führung ein. So beispielsweise Informationen über den Streit zwischen Erzbischof und Stadt. Bei dieser Führung konnten alle Schülerinnen und Schüler erkennen, wie viel vom Mittelalter in Trier weiter Bestand hat und weshalb einige Gebäude oder Monumente dort platziert wurden, wo sie heute stehen (z.B. Judengasse, Dreikönigshaus, Dom).

                                                                                   Anastasia Schmal, Schülerin BGY17A

 

Stundenplan

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag-Donnerstag: 7.30 bis 12.15 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr
Freitag: 7.30 bis 13.00 Uhr

Anmeldefristen

Ihre Anmeldeunterlagen für die Wahlschulen für das nächste Schuljahr müssen spätestens bis zum 01. März 2019 bei uns eingegangen sein.

Anmeldungen nach dem 1. März kommen auf die Warteliste.

Hier finden Sie die Aufnahmeanträge und weitere Informationen.


ihk grau junior grau  lcci grau lesarcades grau hwk grau sbk grau  ccipneu grau eao grau palais grau