BBSW-Trier
startseite1.jpg

Neuheiten auf einen Blick:

Elternschreiben vom Landeselternbeirat

Weiterlesen ...

Elterninformationen zu Urlaubsreisen in Risikogebiete

zur Information ...
zum Merkblatt ...

Berufsberatung in Zeiten der Corona-Pandemie

Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit Trier ist weiterhin für die Schülerinnen und

Weiterlesen ...

Auszubildende der Klasse KGA18b führten mit Schülerinnen und Schülern der BF119a Vorstellungsgespräche

An den Freitagen 06.03., 13.03. sowie nach der Corona-bedingten

Weiterlesen ...

Den diesjährigen Wandertag durch den Eurener Wald werden wir - die Schülerinnen und Schüler der BF119a - nicht so schnell vergessen. Der Wandertag sollte nämlich nicht – wie normalerweise üblich – tagsüber am Vormittag stattfinden, sondern am Abend und in der Dunkelheit.

Um 17:00 Uhr begann unsere Wanderung. Wir trafen uns mit der Klasse, unseren Klassenlehrern Frau Bach und Herrn Bach, unserer Deutschlehrerin Frau Zacher und Herrn Bollmann, Alexanders Vater, an der Bushaltestelle am Helenenbrunnen in Trier-Euren. Im Eurener Wald gingen wir erst einen Berg hinauf.

Nachtwanderung1

Nach ungefähr einer halben Stunde kamen wir an einem Haus vorbei, in der eine Bundestagsabgeordnete lebt. Herr Bach erklärte uns, dass sie von der Partei "Die Grünen" sei und dass sie unter der Woche in Berlin lebe. Sie verbringe lediglich die Wochenenden in Trier. Das Haus liegt sehr abgeschieden und die Abgeordnete hat Pferde im Garten.

Ein paar Minuten später kamen wir an der kleinen Grillhütte in Euren an, um dort eine Pause einzulegen, Laugenstangen und Riegel zu essen, dazu bekamen wir noch etwas zu trinken.

Nach einer Zeit bemerkten wir, wie dunkel es wurde. Einigen von uns war etwas unheimlich, denn wir sollten kein Licht (mit Handy oder Taschenlampe) anmachen, damit sich die Augen besser an die Dunkelheit gewöhnen. Das war auch tatsächlich so. Wir hörten viele Geräusche, die man tagsüber nicht hört. Als wir dann weiter gingen, überquerten wir eine Straße, dort stand eine Kapelle.

Nachtwanderung2

Um 20:00 Uhr trafen wir an dem Haus von Herrn und Frau Bach ein. Dort wärmten wir uns auf und gingen anschließend in den Garten von unseren Klassenlehrern. Wir machten gemeinsam ein Lagerfeuer und grillten leckere Sachen. Es gab auch warmen Tee und so saßen wir alle zusammen um das Lagerfeuer herum und erzählten und lachten, bis wir gegen 21:30 Uhr von unseren Eltern abgeholt wurden oder selbstständig mit dem Bus wieder heimfuhren.

Wir sind uns alle einig: Unsere Klassenlehrer hatten sich hier etwas Tolles für uns ausgedacht! Es war ein cooler Abend und eine spannende Nachtwanderung!

Klasse BF119a

 

Stundenplan

Öffnungszeiten Sekretariat

06.07.20 – 17.07.20 von 10 bis 12 Uhr
20.07.20 – 04.08.20 Schule geschlossen
05.08.20 – 14.08.20 von 10 bis 12 Uhr

Neuheiten auf einen Blick:

Elternschreiben vom Landeselternbeirat

Weiterlesen ...

Elterninformationen zu Urlaubsreisen in Risikogebiete

zur Information ...
zum Merkblatt ...

Berufsberatung in Zeiten der Corona-Pandemie

Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit Trier ist weiterhin für die Schülerinnen und

Weiterlesen ...

Auszubildende der Klasse KGA18b führten mit Schülerinnen und Schülern der BF119a Vorstellungsgespräche

An den Freitagen 06.03., 13.03. sowie nach der Corona-bedingten

Weiterlesen ...

Den diesjährigen Wandertag durch den Eurener Wald werden wir - die Schülerinnen und Schüler der BF119a - nicht so schnell vergessen. Der Wandertag sollte nämlich nicht – wie normalerweise üblich – tagsüber am Vormittag stattfinden, sondern am Abend und in der Dunkelheit.

Um 17:00 Uhr begann unsere Wanderung. Wir trafen uns mit der Klasse, unseren Klassenlehrern Frau Bach und Herrn Bach, unserer Deutschlehrerin Frau Zacher und Herrn Bollmann, Alexanders Vater, an der Bushaltestelle am Helenenbrunnen in Trier-Euren. Im Eurener Wald gingen wir erst einen Berg hinauf.

Nachtwanderung1

Nach ungefähr einer halben Stunde kamen wir an einem Haus vorbei, in der eine Bundestagsabgeordnete lebt. Herr Bach erklärte uns, dass sie von der Partei "Die Grünen" sei und dass sie unter der Woche in Berlin lebe. Sie verbringe lediglich die Wochenenden in Trier. Das Haus liegt sehr abgeschieden und die Abgeordnete hat Pferde im Garten.

Ein paar Minuten später kamen wir an der kleinen Grillhütte in Euren an, um dort eine Pause einzulegen, Laugenstangen und Riegel zu essen, dazu bekamen wir noch etwas zu trinken.

Nach einer Zeit bemerkten wir, wie dunkel es wurde. Einigen von uns war etwas unheimlich, denn wir sollten kein Licht (mit Handy oder Taschenlampe) anmachen, damit sich die Augen besser an die Dunkelheit gewöhnen. Das war auch tatsächlich so. Wir hörten viele Geräusche, die man tagsüber nicht hört. Als wir dann weiter gingen, überquerten wir eine Straße, dort stand eine Kapelle.

Nachtwanderung2

Um 20:00 Uhr trafen wir an dem Haus von Herrn und Frau Bach ein. Dort wärmten wir uns auf und gingen anschließend in den Garten von unseren Klassenlehrern. Wir machten gemeinsam ein Lagerfeuer und grillten leckere Sachen. Es gab auch warmen Tee und so saßen wir alle zusammen um das Lagerfeuer herum und erzählten und lachten, bis wir gegen 21:30 Uhr von unseren Eltern abgeholt wurden oder selbstständig mit dem Bus wieder heimfuhren.

Wir sind uns alle einig: Unsere Klassenlehrer hatten sich hier etwas Tolles für uns ausgedacht! Es war ein cooler Abend und eine spannende Nachtwanderung!

Klasse BF119a

 

Stundenplan

Öffnungszeiten Sekretariat

06.07.20 – 17.07.20 von 10 bis 12 Uhr
20.07.20 – 04.08.20 Schule geschlossen
05.08.20 – 14.08.20 von 10 bis 12 Uhr


ihk grau junior grau  lcci grau lesarcades grau hwk grau sbk grau  ccipneu grau eao grau palais grau