BBSW-Trier
header_fenster.jpg

Neuheiten auf einen Blick:

"Lehrling des Monats"

– wir gratulieren unserem Berufsschüler Adam Krapp herzlich zu dieser tollen Auszeichnung.

Weiterlesen ...

Berufsschulklasse MF19c besucht den rheinland-pfälzischen Landtag

und diskutiert mit der SPD-Fraktionsvorsitzenden Sabine Bätzing-Lichtenthäler.

Weiterlesen ...

Wirtschaftsfranzösisch an der BBS Wirtschaft Trier

Ein neuer Vorbereitungskurs in Wirtschaftsfranzösisch startet am Mittwoch, 10. November 2021, um 18:00 Uhr mit einer Online-Infoveranstaltung über BigBlueButton.

Weitere Infos ...

Rund 10.000 Euro hat die Berufsbildende Schule Wirtschaft gesammelt. Das Geld kommt sozialen Projekten und dem Förderverein der Schule zugute.

Die Berufsbildende Schule (BBS) Wirtschaft Trier hat in Anlehnung an die landesweite "Aktion Tagwerk" eine Aktionswoche veranstaltet, um für die "Stiftung Leontine" soziale Projekte in Ruanda sowie den Förderverein der Schule finanziell zu unterstützen. Damit will die Schule einen wichtigen Beitrag sowohl zur Erfüllung ihres Leitbilds als auch zur Förderung des sozialen Verantwortungsbewusstseins der Schüler und Auszubildenden leisten.

Die "Stiftung Leontine" initiiert nachhaltige soziale Projekte in Ruanda. Im Fokus steht dabei die Förderung von Kindern und Jugendlichen. Die Stiftung leistet Hilfe für Straßenkinder, für die Reintegration von ehemaligen Kindersoldaten, für Flüchtlingskinder und Aids-Waisen. Die Stiftung fördert Schulen, Waisenheime und Ausbildungsbetriebe, weil Bildung für Kinder und Jugendliche armer Familien die einzige Chance auf eine bessere Zukunft ist.

Der Beitrag der BBS Wirtschaft bestand für die Berufsschulklassen in einer "Dienstleistungswoche" und in einem "Dienstleistungs- und Infotag" für die Vollzeitklassen. Die Berufsschüler machten in Ausbildungsbetrieben einen Arbeitstag, wofür das Unternehmen dem Förderverein Geld spendete. Die Schüler der Vollzeitklassen boten am Aktions- und Infotag in der Schule selbst Dienstleistungen (z.B. Autoreinigung) an. Ein Schüler-Musikduo musizierte außerdem vor der Porta Nigra, zwei Klassen sammelten in der Innenstadt für das Projekt. Insgesamt wurde durch die Aktivitäten und Spenden rund 10.000 Euro eingenommen. Allen, die in irgend einer Weise mitgeholfen haben, gilt ein herzlicher Dank.


 

Stundenplan

Covid-19

Elternschreiben der Ministerin

weiterlesen ...

Konzept Selbsttests Schüler

weiterlesen ...

13. Corona-Hygieneplan

weiterlesen ...

Plakat Infektionsschutz

zum Plakat ...

Aktuelle Informationen des Bildungsministeriums

https://corona.rlp.de/de/themen/schulen-kitas/dokumente-schule/

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag-Donnerstag: 7:30 bis 12:15 Uhr und 13:00 bis 15:45 Uhr

Freitag: 7:30 – 13:00 Uhr

Neuheiten auf einen Blick:

"Lehrling des Monats"

– wir gratulieren unserem Berufsschüler Adam Krapp herzlich zu dieser tollen Auszeichnung.

Weiterlesen ...

Berufsschulklasse MF19c besucht den rheinland-pfälzischen Landtag

und diskutiert mit der SPD-Fraktionsvorsitzenden Sabine Bätzing-Lichtenthäler.

Weiterlesen ...

Wirtschaftsfranzösisch an der BBS Wirtschaft Trier

Ein neuer Vorbereitungskurs in Wirtschaftsfranzösisch startet am Mittwoch, 10. November 2021, um 18:00 Uhr mit einer Online-Infoveranstaltung über BigBlueButton.

Weitere Infos ...

Rund 10.000 Euro hat die Berufsbildende Schule Wirtschaft gesammelt. Das Geld kommt sozialen Projekten und dem Förderverein der Schule zugute.

Die Berufsbildende Schule (BBS) Wirtschaft Trier hat in Anlehnung an die landesweite "Aktion Tagwerk" eine Aktionswoche veranstaltet, um für die "Stiftung Leontine" soziale Projekte in Ruanda sowie den Förderverein der Schule finanziell zu unterstützen. Damit will die Schule einen wichtigen Beitrag sowohl zur Erfüllung ihres Leitbilds als auch zur Förderung des sozialen Verantwortungsbewusstseins der Schüler und Auszubildenden leisten.

Die "Stiftung Leontine" initiiert nachhaltige soziale Projekte in Ruanda. Im Fokus steht dabei die Förderung von Kindern und Jugendlichen. Die Stiftung leistet Hilfe für Straßenkinder, für die Reintegration von ehemaligen Kindersoldaten, für Flüchtlingskinder und Aids-Waisen. Die Stiftung fördert Schulen, Waisenheime und Ausbildungsbetriebe, weil Bildung für Kinder und Jugendliche armer Familien die einzige Chance auf eine bessere Zukunft ist.

Der Beitrag der BBS Wirtschaft bestand für die Berufsschulklassen in einer "Dienstleistungswoche" und in einem "Dienstleistungs- und Infotag" für die Vollzeitklassen. Die Berufsschüler machten in Ausbildungsbetrieben einen Arbeitstag, wofür das Unternehmen dem Förderverein Geld spendete. Die Schüler der Vollzeitklassen boten am Aktions- und Infotag in der Schule selbst Dienstleistungen (z.B. Autoreinigung) an. Ein Schüler-Musikduo musizierte außerdem vor der Porta Nigra, zwei Klassen sammelten in der Innenstadt für das Projekt. Insgesamt wurde durch die Aktivitäten und Spenden rund 10.000 Euro eingenommen. Allen, die in irgend einer Weise mitgeholfen haben, gilt ein herzlicher Dank.


 

Stundenplan

Covid-19

Elternschreiben der Ministerin

weiterlesen ...

Konzept Selbsttests Schüler

weiterlesen ...

13. Corona-Hygieneplan

weiterlesen ...

Plakat Infektionsschutz

zum Plakat ...

Aktuelle Informationen des Bildungsministeriums

https://corona.rlp.de/de/themen/schulen-kitas/dokumente-schule/

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag-Donnerstag: 7:30 bis 12:15 Uhr und 13:00 bis 15:45 Uhr

Freitag: 7:30 – 13:00 Uhr


ihk grau junior grau  lcci grau lesarcades grau hwk grau sbk grau  ccipneu grau eao grau palais grau