BBSW-Trier
bbsw-header-870x200-3.jpg

An der BBS Wirtschaft werden seit dem Jahre 2008 wieder Drogisten/ Drogistinnen ausgebildet.

Ab dem Schuljahr 2014/2015 findet der Unterricht in Blockform statt. Die Auszubildenden besuchen dann eine Woche die Berufsschule und arbeiten zwei Wochen im Ausbildungsbetrieb. Hierfür kommen Drogeriemärkte aber auch Kaufhäuser mit Drogerieabteilungen in Frage.

Die Ausbildung dauert i.d.R. drei Jahre und endet mit der Abschlussprüfung in den Bereichen Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Datenverarbeitung, Fachrecht, drogistische Waren- und Verkaufskunde (Kosmetik, Gesundheit, Ernährung, Heilpflanzen, Pflanzen- und Umweltschutz sowie Foto). Mit dem Bestehen der Abschlussprüfung wird gleichzeitig der Sachkundenachweis zum Verkauf von Pflanzenschutzmitteln, freiverkäuflichen Arzneimitteln und Gefahrstoffen erworben.

Neben dem Einsatz in Drogerien und Drogeriemärkten bieten sich den ausgelernten Drogisten auch Einzelhandelsunternehmen, pharmazeutische Großhandlungen, Parfümerien, u.v.m als potenzielle Einsatzgebiete an. Ebenso besteht die Möglichkeit der Weiterbildung zum Handelsfachwirten.

 

Ausbildungsvoraussetzungen:

  • Schulabschluss: guter Haupt- oder Realschulabschluss
  • persönliche Eigenschaften:
      - freundliches Auftreten, gepflegtes Erscheinungsbild
      - Teamgeist, eigenverantwortliches Arbeiten
      - Einfühlungsvermögen, Kontaktfreudigkeit
    • - gutes Personen- und Zahlengedächtnis
  • Interesse an
      - Kosmetik und Körperpflege
      - Ernährungs- und Gesundheitsfragen
      - Fotografie und Pflanzen
    • - Chemischen und biologischen Vorgängen
      - Bedienung und Beratung
      - kaufmännischer Tätigkeit

 

Über den Drogistenberuf

Die Drogerie ist das Fachgeschäft für Gesundheit, Schönheit, Freizeit. Das Angebot der Drogerie reicht je nach Standort und Kundenorientierung von Artikeln der Körperpflege, Parfümerieartikeln und Kosmetika für Sie und Ihn, über Accessoires, Boutique und Hygiene bis hin zur Gesundheit und Gesundheitsvorsorge sowie Foto. Dazu kommen viele Artikel des täglichen Bedarfs, die schon immer in der Drogerie beratend angeboten werden. [Quelle: www.drogistenverband.de]

 

Das aktuelle Lehrerteam

   Beckermann, Heike        Befort, Gabriele
   Berg-Harlin, Astrid    Brutscher, Claudia
   Gastauer, Tobias
Team-Koordinator
   Jungmann, Katja
   Kessler, Ralph    Knoll, Klaus
   Tscherne, Holger       

 

An der BBS Wirtschaft werden seit dem Jahre 2008 wieder Drogisten/ Drogistinnen ausgebildet.

Ab dem Schuljahr 2014/2015 findet der Unterricht in Blockform statt. Die Auszubildenden besuchen dann eine Woche die Berufsschule und arbeiten zwei Wochen im Ausbildungsbetrieb. Hierfür kommen Drogeriemärkte aber auch Kaufhäuser mit Drogerieabteilungen in Frage.

Die Ausbildung dauert i.d.R. drei Jahre und endet mit der Abschlussprüfung in den Bereichen Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Datenverarbeitung, Fachrecht, drogistische Waren- und Verkaufskunde (Kosmetik, Gesundheit, Ernährung, Heilpflanzen, Pflanzen- und Umweltschutz sowie Foto). Mit dem Bestehen der Abschlussprüfung wird gleichzeitig der Sachkundenachweis zum Verkauf von Pflanzenschutzmitteln, freiverkäuflichen Arzneimitteln und Gefahrstoffen erworben.

Neben dem Einsatz in Drogerien und Drogeriemärkten bieten sich den ausgelernten Drogisten auch Einzelhandelsunternehmen, pharmazeutische Großhandlungen, Parfümerien, u.v.m als potenzielle Einsatzgebiete an. Ebenso besteht die Möglichkeit der Weiterbildung zum Handelsfachwirten.

 

Ausbildungsvoraussetzungen:

  • Schulabschluss: guter Haupt- oder Realschulabschluss
  • persönliche Eigenschaften:
      - freundliches Auftreten, gepflegtes Erscheinungsbild
      - Teamgeist, eigenverantwortliches Arbeiten
      - Einfühlungsvermögen, Kontaktfreudigkeit
    • - gutes Personen- und Zahlengedächtnis
  • Interesse an
      - Kosmetik und Körperpflege
      - Ernährungs- und Gesundheitsfragen
      - Fotografie und Pflanzen
    • - Chemischen und biologischen Vorgängen
      - Bedienung und Beratung
      - kaufmännischer Tätigkeit

 

Über den Drogistenberuf

Die Drogerie ist das Fachgeschäft für Gesundheit, Schönheit, Freizeit. Das Angebot der Drogerie reicht je nach Standort und Kundenorientierung von Artikeln der Körperpflege, Parfümerieartikeln und Kosmetika für Sie und Ihn, über Accessoires, Boutique und Hygiene bis hin zur Gesundheit und Gesundheitsvorsorge sowie Foto. Dazu kommen viele Artikel des täglichen Bedarfs, die schon immer in der Drogerie beratend angeboten werden. [Quelle: www.drogistenverband.de]

 

Das aktuelle Lehrerteam

   Beckermann, Heike        Befort, Gabriele
   Berg-Harlin, Astrid    Brutscher, Claudia
   Gastauer, Tobias
Team-Koordinator
   Jungmann, Katja
   Kessler, Ralph    Knoll, Klaus
   Tscherne, Holger