BBSW-Trier
bbsw-header-870x200-12.jpg

Berufsbegleitend (also nach der Berufsausbildung) oder ausbildungsbegleitend (also während der Berufsausbildung) in Teilzeitform in zwei Jahren zur Fachhochschulreife.

 

Zielgruppe

Die Berufsoberschule (BOS) wendet sich an junge Menschen, die ihre berufliche Qualifikation und Aufstiegschancen durch den Erwerb der Fachhochschulreife verbessern wollen und/oder ein Studium an einer Fachhochschule anstreben.

 

Aufnahmevoraussetzungen

Voraussetzung für die Aufnahme in die Duale BOS ist der Qualifizierte Sekundarabschluss I (die "Mittlere Reife") und eine abgeschlossene Berufsausbildung bzw. für den Fachhochschulreifeunterricht der Nachweis einer begonnenen Berufsausbildung.

 

Aufbau

Die berufsbegleitende Duale BOS (bzw. ausbildungsbegleitend der Fachhoch- schulreifeunterricht) wird in Teilzeitform (an zwei Abenden von 18:00 bis 21:00 Uhr) geführt und dauert zwei Schuljahre. Die Duale BOS wird mit einer schriftlichen und ggf. mündlichen Prüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife abgeschlossen.

 

Abschluss

Fachhochschulreife, die zum Studium an Fachhochschulen in allen Bundesländern der Bundesrepublik Deutschland berechtigt.

 

Übergangsmöglichkeiten

  • Studium an einer Fachhochschule
  • BOS 2 zur Erlangung der allgemeinen Hochschulreife, die zum Studium an Universitäten in allen Bundesländern der Bundesrepublik Deutschland berechtigt.

 

Inhalte

Der Unterricht gliedert sich in Kernfächer und Grundfächer.

 

Kernfächer

  • Englisch
  • Deutsch/Kommunikation
  • Mathematik

 

Grundfächer

  • Physik
  • Sozialkunde

 

Ergänzender Unterricht (Zusatzqualifikation)

  • Französisch

 

Besonderheiten des pädagogischen Angebots

  • Französisch als zweite Fremdsprache (fakultativ)
  • Möglichkeit zum Erwerb international anerkannter Fremdsprachenzertifikate in Wirtschaftsenglisch (LCCI) und Wirtschaftsfranzösisch (CCI Paris Île-de-France)
  • Unterstützende Schulsozialarbeit
  • Berufs- und Schullaufbahnberatung
  • Besuch von Fachveranstaltungen für Ausbildung und Studium

 

Anmeldung

Die Anmeldung muss bis Ende Februar desselben Jahres dem Sekretariat der BBS Wirtschaft Trier vorliegen. Der Aufnahmeantrag kann hier heruntergeladen werden.

 

Berufsbegleitend (also nach der Berufsausbildung) oder ausbildungsbegleitend (also während der Berufsausbildung) in Teilzeitform in zwei Jahren zur Fachhochschulreife.

 

Zielgruppe

Die Berufsoberschule (BOS) wendet sich an junge Menschen, die ihre berufliche Qualifikation und Aufstiegschancen durch den Erwerb der Fachhochschulreife verbessern wollen und/oder ein Studium an einer Fachhochschule anstreben.

 

Aufnahmevoraussetzungen

Voraussetzung für die Aufnahme in die Duale BOS ist der Qualifizierte Sekundarabschluss I (die "Mittlere Reife") und eine abgeschlossene Berufsausbildung bzw. für den Fachhochschulreifeunterricht der Nachweis einer begonnenen Berufsausbildung.

 

Aufbau

Die berufsbegleitende Duale BOS (bzw. ausbildungsbegleitend der Fachhoch- schulreifeunterricht) wird in Teilzeitform (an zwei Abenden von 18:00 bis 21:00 Uhr) geführt und dauert zwei Schuljahre. Die Duale BOS wird mit einer schriftlichen und ggf. mündlichen Prüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife abgeschlossen.

 

Abschluss

Fachhochschulreife, die zum Studium an Fachhochschulen in allen Bundesländern der Bundesrepublik Deutschland berechtigt.

 

Übergangsmöglichkeiten

  • Studium an einer Fachhochschule
  • BOS 2 zur Erlangung der allgemeinen Hochschulreife, die zum Studium an Universitäten in allen Bundesländern der Bundesrepublik Deutschland berechtigt.

 

Inhalte

Der Unterricht gliedert sich in Kernfächer und Grundfächer.

 

Kernfächer

  • Englisch
  • Deutsch/Kommunikation
  • Mathematik

 

Grundfächer

  • Physik
  • Sozialkunde

 

Ergänzender Unterricht (Zusatzqualifikation)

  • Französisch

 

Besonderheiten des pädagogischen Angebots

  • Französisch als zweite Fremdsprache (fakultativ)
  • Möglichkeit zum Erwerb international anerkannter Fremdsprachenzertifikate in Wirtschaftsenglisch (LCCI) und Wirtschaftsfranzösisch (CCI Paris Île-de-France)
  • Unterstützende Schulsozialarbeit
  • Berufs- und Schullaufbahnberatung
  • Besuch von Fachveranstaltungen für Ausbildung und Studium

 

Anmeldung

Die Anmeldung muss bis Ende Februar desselben Jahres dem Sekretariat der BBS Wirtschaft Trier vorliegen. Der Aufnahmeantrag kann hier heruntergeladen werden.