BBSW-Trier
bbsw-header-870x200-3.jpg

An unserer Schule wurde 2002 von Schülern und Lehrern der Verein „Frauenzentrum in Rwanda + Joseph Ruzindana e.V.“ gegründet, um Witwen und Waisen in Ruanda zu einem menschenwürdigen Leben zu verhelfen. Ehemalige Schüler und Lehrer sind bis heute im Vorstand aktiv.

Der Verein ist Bestandteil eines Netzwerkes mit vielfältigen sozialen Aktivitäten. Das Ruandaprojekt der BBS Wirtschaft unterstützt insbesondere

  • den Bau von Wohnhäusern,
  • die Bereitstellung von Ackerflächen und Kleintierzucht zur Selbstversorgung,
  • Existenzgründungen durch die Gewährung von Kleinkrediten und
  • die Finanzierung von Schulgeldzahlungen für Waisen- und Straßenkinder.

An unserer Schule wird seit 2014 jährlich ein Benefizlauf unter dem Motto „Azubis laufen für soziale Projekte“ durchgeführt, um Spenden zu sammeln. Damit konnten 2014 drei Häuser für obdachlose Witwen und deren Kinder erstellt werden.

Seit 2015 finanzieren wir mit den Spenden aus dem Benefizlauf mehreren Straßen- und Waisenkindern an der Berufsbildenden Schule Burehe eine Ausbildung.

ruanda hp1

Regelmäßig zu Weihnachten wird um Spenden für das Ruandaprojekt gebeten, vor einigen Jahren wurde mit allen Schülern ein großer „sozialer Tag“ veranstaltet („Dein Tag für Afrika“) und beim letzten „Tag der offenen Tür“ wurden Produkte aus Ruanda verkauft.

ruanda hp2

Die SV initiierte an unserer Schule die Aufstellung von PET-Sammelbehältern für den Verein. Diese wurden vom Kunstkurs des Wirtschaftsgymnasiums kreativ gestaltet. Alle können also ganz einfach dem Verein Gutes tun, indem sie ihre leeren PET-Flaschen dort einwerfen.

An unserer Schule wurde 2002 von Schülern und Lehrern der Verein „Frauenzentrum in Rwanda + Joseph Ruzindana e.V.“ gegründet, um Witwen und Waisen in Ruanda zu einem menschenwürdigen Leben zu verhelfen. Ehemalige Schüler und Lehrer sind bis heute im Vorstand aktiv.

Der Verein ist Bestandteil eines Netzwerkes mit vielfältigen sozialen Aktivitäten. Das Ruandaprojekt der BBS Wirtschaft unterstützt insbesondere

  • den Bau von Wohnhäusern,
  • die Bereitstellung von Ackerflächen und Kleintierzucht zur Selbstversorgung,
  • Existenzgründungen durch die Gewährung von Kleinkrediten und
  • die Finanzierung von Schulgeldzahlungen für Waisen- und Straßenkinder.

An unserer Schule wird seit 2014 jährlich ein Benefizlauf unter dem Motto „Azubis laufen für soziale Projekte“ durchgeführt, um Spenden zu sammeln. Damit konnten 2014 drei Häuser für obdachlose Witwen und deren Kinder erstellt werden.

Seit 2015 finanzieren wir mit den Spenden aus dem Benefizlauf mehreren Straßen- und Waisenkindern an der Berufsbildenden Schule Burehe eine Ausbildung.

ruanda hp1

Regelmäßig zu Weihnachten wird um Spenden für das Ruandaprojekt gebeten, vor einigen Jahren wurde mit allen Schülern ein großer „sozialer Tag“ veranstaltet („Dein Tag für Afrika“) und beim letzten „Tag der offenen Tür“ wurden Produkte aus Ruanda verkauft.

ruanda hp2

Die SV initiierte an unserer Schule die Aufstellung von PET-Sammelbehältern für den Verein. Diese wurden vom Kunstkurs des Wirtschaftsgymnasiums kreativ gestaltet. Alle können also ganz einfach dem Verein Gutes tun, indem sie ihre leeren PET-Flaschen dort einwerfen.